Polnischer Unabhängigkeitsmarsch: ARD erfindet Buntjugend


Die ARD erfindet einen „antifaschistischen“ Gegenaufmarsch, lastet davon angeblich verursachte Gewalttätigkeiten den Rechten an, und beschwert sich über die Polen und ihre Regierung. Das einzige was es gab, war angelsächsisches Wehklagen in London. Der EU-treue Tusk, der inzwischen schon manchmal wie Orbán redet, schaut belämmert drein, denn auch er wollte zumindest heute nicht mehr im bunten Abseits stehen. Die polnische Freiheitsbewegung wird von Millionen unterstützt und es gab keine Störungen beim heutigen Marsch für die Unabhängigkeit. Das aber können hiesige Leitmedien nicht hinnehmen. Sie müssen regelmäßig eine EU-treue polnische Jugend erfinden, die sehnsüchtig auf westliche Befreiung wartet. Die kognitiven Dissonanzen sind so stark, dass die ARD aus dem Nichts heraus eine Antifa mitsamt der üblichen Gewalttätigkeit erfindet und den „Nationalisten“ anlastet, was die ARD inzwischen sogar eingeräumt hat, nachdem Flinten-Uschi bereits auf die Fakenews hereingefallen war. Solange in Deutschland weiterhin die antivölkische Meinungshegemonie besteht, lassen sich die Verstimmungen zwischen Polen und Deutschland kaum überwinden. Es gibt keine Jugendbewegung für die Zerstörung Polens, und auch Donald Tusk ist kein Anführer eines solchen Trends sondern eher ein Nachzügler des von Orbán angeführten Trends zur patriotischen Neuen Mitte.

Auch die Nationalbewegung aus Spanien war vor Ort. Es wurde heftige Kritik am antivölkischen George Soros und Bunt-Merkel geübt:

Die Rede ist hier von 80.000 Teilnehmern. Bunte Provokationen gab es in diesem Jahr nicht. Die Teilnehmer vermuten, daran ist die möglicherweise der Regierungswechsel schuld. Seitdem haben die Provokationen gegen Patrioten aufgehört.

Anhang

Die ARD führt auf Kosten des Gebührenzahlers ungerechte juristische Zermürbungskriege gegen alternative Medien. Wir berichteten, und Schattenmacher hat ein gutes Video über neuere Fälle gemacht.
Auch bei der Hexenjagd gegen rassistische Polizeigewerkschaftler tut sich wieder das Reschke-Restle-Fernsehen hervor.





Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s