Anabel Schunke: Die große Hatz ist eröffnet

Nach herrschender Definition ist es zweifellos Rassismus, wenn wir bemerken, dass wir in überproportional hohem Maße von Schutzsuchenden verfolgt, verprügelt und vergewaltigt werden.  Vom großen Schlachten schrieb Akif Pirinçci vor 2 Jahren und bekam Probleme mit Staatsanwälten.   Dabei handelt es sich hier offensichtlich um tief verwurzelte psychologische Realitäten, die auch vom Islam nur aufgegriffen und weiter verschärft werden.  Wie große Hatz unter afrikanischstämmigen Menschen läuft, zeigen neue und alte Beispiele.  Die Regensburger Polizei wurde im September von äthiopischen Asylbewerbern verprügelt und konnte die Information lange Zeit geheim halten.  Als beeindruckendes Fallbeispiel für Afrikanisierung macht Detroit gerade wieder von sich reden.




Ein Gedanke zu „Anabel Schunke: Die große Hatz ist eröffnet“

  1. http://unser-mitteleuropa.com/2017/10/14/dunkelhautige-helferin-schlagt-senior-aus-rollstuhl-und-raubt-ihn-aus/

    Asylunterkunft Taufkirchen bei München, Anfang Oktober 2017: Streit um Mobiltelelfon, 23 jähriger Somalier sticht mit Küchenmesser auf 26 jährigen Landsmann ein und verletzt ihn lebensgefährlich

    3.10.2017 Unterhaching Afrikaner (ca. 20-30, ca 1,75m groß, geflochtenes Haar ca 10-20cm) versucht 22 jährige Unterhachingerin ins Gebüsch neben Gehweg zu zerren und zu vergewaltigen. Junge Frau wehrt sich mit Tritten und Schlägen gegen Angreifer und kann entkommen. Polizeipäsidium München bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (089) 2910-0.

Kommentare sind geschlossen.