Opferfest beginnt in islamischen Ländern

Das traditionelle Opferfest beginnt in den islamischen Ländern, heißt es in der Buntpresse. Nun, die Überschrift ist nicht ganz richtig, denn auch  im nicht-überfremdeten (ARD-Info) und nicht islamischen (ARD-Info) Mitteldeutschland  beginnt das Opferfest auf öffentlichen Straßen ( und nicht nur in Hallen).

 

Die Einsteller schreiben zu der öffentlichen Rasse– und Geschlechtertrennung:

 

 

Damit erteilt die Buntpresse nicht nur der tierquälerischen  Halal-Schlachtung und Geschlechtertrennung ihren Segen, sondern auch einem zukünftigen islamischen Buntland an sich.

21231601_481859765503080_7820378631812580531_n
Islamisches Opferfest

„Seit längerem wünschen sich muslimische bzw. türkische Verbände wie etwa die Türkische Gemeinde in Deutschland die Einführung eines gesetzlichen muslimischen Feiertags in Deutschland. Als Beispiel wird hier gerne das Opferfest genannt: „Das wäre ein wichtiges Signal an die muslimische Bevölkerung“, sagte laut Pressemeldungen der TGD-Bundesvorsitzende Kenan Kolat im Januar 2014 der Nachrichtenagentur dpa.Über diesen Vorschlag solle eine künftige Islamkonferenz beraten.“   (Wikipedia)

Weder das wahre Deutschland, noch das wahre Bayern wird damit etwas zu tun haben. Wir werden auch Opfer bringen. Aber feiern und froh darüber sein, werden wir nicht.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s