INSA-Umfrage sieht AFD wieder zweistellig

Die konsequente Ausgrenzung der AFD in den öffentlich-rechtlichen Medien zeigt laut einer aktuellen Wirkung, jedoch nicht so, wie es sich die Rundfunkräte, die besetzt sind mit den Politikern der Altparteien,  erhofft haben.

In einer INSA-Umfrage vom 18.07.2017 kommt die AFD demnach mit 10% wieder auf ein zweistelliges Ergebnis. Damit konnte sie seit ihrem Insa-Tiefstand 8% ( 22.05.2017) wieder 2 Prozentpunkte gut machen. Dicht dahinter folgt die Linke mit 9.5%. Während die FDP in dieser Umfrage 8.5% erreicht, kommen die Grünen nur auf 6.5%. Die CDU/CSU kommt auf 36%, die SPD immerhin auf 25%. Auf Sonstige entfallen 4.5%.

Auch beim Allensbachinstitut steigt der Wert der AFD in der Umfrage vom 18.7. 2017 leicht von 6.5% auf 7%. Das SPD-nahe Forsa Institut (19.7.2017) sieht hingegen die AFD lin einem Abwärtstrend und prognostiziert 7%. Merkels CDU/CSU liegt sowohl bei Allensbach als auch bei Forsa gerundet bei 40% und damit sehr deutlich in Führung.

 

Ein Gedanke zu „INSA-Umfrage sieht AFD wieder zweistellig“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s