BAYERN DEN BAYERN

Nur das Beste ist gerade gut genug für uns: Bayern den Bayern

Bayern ist nicht nur bekannt als  das Land der Bayern, sondern auch dafür berühmt, das bessere Deutschland zu sein. Wir lehnen Gleichberechtigung ab.Wir sagen nicht aus falscher Solidarität „America first und Bavaria second“.  Wir sagen klar: Bayern zuerst, mit dem Rest können wir nichts anfangen. Wir werden den Rest auch bei uns nicht integrieren. Wir sind und bleiben gemütlich und wir  werden daher auch nicht versuchen die Welt zu retten.

frieden freiheit abenteuer, kotverschmierter weltoffener arsch
Bunt statt Weiß-blau? Ali will damit auch nichts zu tun haben.

Das überlassen wir den bunten preußischen Bahnhofsklatschern, die in den „Nestern“ wie  München  uns aus der Ruhe bringen wollen.  Diese Herrschaften sind ohnehin sich nicht mal einig mit sich selber, ein „Wir“ Gefühl wie Preußen den Preußen oder Deutschland den Deutschen hassen sie wie die Pest. Hass passt nicht zu uns. Müssen ist bunt und geliebtes Bayern ist frei.

2 Gedanken zu „BAYERN DEN BAYERN“

  1. Aber sagte nicht FJS einst:
    „Wenn es drauf ankommt, dann müssen wir die letzten Preussen sein“?
    JETZT kommt es drauf an!

    1. Wenn die Partei, die so tut, als hätte sie Bayern erfunden, Mut hätte, dann hätte sie auf eigene Faust die Grenze dichtgemacht.
      Sie könnte auch als größter Geber den schlimmsten Buntgebieten Deutschlands den Geldhahn zudrehen.
      Aber das ist illusorisch. Die CSU ist keinen Deut besser als die anderen, eher noch schlimmer, weil immer noch viele auf ihre Vortäuschung einer konservativen Heimatpartei hereinfallen.

Kommentare sind geschlossen.