Patriotische Strategie: Stört Bunte in der Wohlfühlzone

2010 gab es keine #AFD,  #PEGIDA  #Identitären. Und freiheitliche Publizistik war noch viel weniger ausgeprägt, Magazine wie #Compact wuchsen erst später. Es gab damals noch nicht einmal die Aussicht, daß man zusammen oder allein auch nur annähernd die 5%-Hürde knacken könne. Die Lage war hoffnungslos, doch inzwischen sind all diese Angebote da. Es gibt Identitäre, es gibt AFD. Und es gibt einen Markt, um auch selbst aktiv zu werden mit einem eigenen  Youtube-Kanal oder als Blogschreiber. Es gibt nun keine Ausrede mehr, wie

wir haben von nichts was gewußt

Wir können was tun, und wir werden was tun! Ein großer Teil der Bevölkerung befindet sich jedoch nach wie vor auf dem falschen Weg. Es gilt, Stück für Stück weiteres Terrain zu erobern. Wie das u.a. funktionieren kann, wird in dem Vortrag von Nikolai Alexander beschrieben. . Es geht z.B. . durch Stören der Bunten in ihrer Wohlfühlzone und auch vieles läuft inzwischen über das Internet. Wie genau, dazu liefert RG viele Beispiele:

Auch uns kann geholfen werden. Wie wird u.a.  hier beschrieben.

2 Kommentare zu „Patriotische Strategie: Stört Bunte in der Wohlfühlzone“

  1. Störung der Bunten : Dosierte Provokation !
    Entfernen Sie die Verse des politischen Islam (Ungläubiger, Apostat,
    Diskriminierung der Frau, Aufruf zum Dschihad) aus dem Koran u.
    veröffentlichen Sie diesen unter „Deutscher Koran“ .
    Diese Verse gehören nicht zwingend zur gerechten Ausübung des islamischen Glaubens => recherchiert !
    Soll doch der Islam- Vertreter „beweisen“ daß er den Begriff des „Dschihad“ zwingend zur Ausübung seines Glaubens benötigt !!
    Sie erzwingen hiermit eine öffentliche Diskussion !
    Sie sitzen argumentativ in der Vorhand Angreifen! nicht verteidigen !!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.