Bunter Schulzzug auf dem Abstellgleis

SPD-Medienimperium nach RfD
SPD-Medienimperium nach RfD

Nach dem Ausscheiden der Sozialisten („Sozialdemokratie“) in der ersten Runde der Präsentschaftswahlen in Frankreich, geht nun aller Voraussicht nach der Totalabsturz der Bunten in Deutschland weiter. Folgt man aktuell den Wahlumfragen in Schleswig Holstein und in NRW stehen die  Weichen des Schulzzuges auf dem Abstellgleis. Ohne Bremsen und in voller Fahrt wird er an den ´ Wahltagen gegen die Leitplanke donnern.

Über die offene Grenze sind die Erdogan-„Evet“ Wähler nach Deutschland gekommen. Verteidigt man mit diesen Leuten das deutsche Kultur- und Wertesystem?

NRW galt als sicherer Bahnhof für die Bahnhofsklatscher der SPD. In Umfragen führten die bunten Humanitärfrömmler mit Hannelore Kraft  und dem „Schulz-Zug“ angeblich deutlich. Schließlich ist NRW ja auch das Stammland der Sozialisten, und es gab bisher eine breite bunte Mehrheit im Landtag, die oft zu  komischen Beschlüssen führte.  Doch zumindest nach einer Umfrage ist nun die buntbürgerliche CDU gleichauf mit der SPD bei 34%. Und ihre Grünen Partner liegen nur noch knapp oberhalb der 5% Hürde, sogar ein Ausscheiden aus dem Landtag ist nicht mehr ausgeschlossen. Sicher ausscheiden werden hingegen die Bunt-Piraten aus dem Landtag, die sich meist deutlich auf der Seite von Grün und SPD positioniert haben. Punkten können hier FDP und AFD, denen 7-12% vorhergesagt werden. Gelingt es der CDU tatsächlich vor der SPD zu liegen, ist dies nicht nur eine Vorentscheidung für die Bundestagswahl, sondern für die Union dürfte auf mittel-bis langfristiger Sicht auch das Suchen nach einer Mehrheit „rechts“ der Mitte interessanter werden. Die Union „muss“ derzeit ja sozialistisch sein, weil sie mit der SPD im Bund koaliert und ein Wind, ein Orkan des patriotisch-bürgerlichen Spektrums aufgrund fehlender Repräsentanz nicht zur Sprache kommen kann. Neue Konstellationen und Mehrheitsverhältnisse, können unter Umständen patriotische Themen und Ideen in den Focus rücken und einige Unioner, die mit Wut im Bauch noch den Kurs der Kanzlerin mitgetragen haben, können hier dann mit Hilfe der  neue patriotischen Mitte Druck aufbauen, um das Bunt-Lager gehörig durchzuschütteln.

Und bei den letzten Umfragen in Schleswig-Holstein scheint die SPD nun auch ihre Führungsposition verloren zu haben. Laut letztem INSA-Umfragetrend vom 29.04.2017 liegt die CDU plötzlich mit 33% vor der SPD mit 29%. Die Wahlboerse zeigt einen ähnlichen Trend, die CDU legt zu, die SPD und die Grünen verlieren an Boden. Und die AFD scheint wieder sicher im Landtag zu sein, sowohl bei Insa als auch in der Wahlbörse bei rund 6%.

Die Wahlen in Schleswig-Holstein finden am 7.Mai 2017 statt, eine Woche vor den Wahlen in NRW und gleichzeitig mit der 2. Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich. Es bleibt spannend!

Anhang

  • Erklärvideo deckt die wahren Fakten über Flüchtlingskriminalität auf.

  • In Frankreich scheint Marine Le Pen besser in die 2. Runde der Präsidentschaftswahlen gestartet zu sein. Sie punktete nicht nur mit einer vorübergehenden Niederlegung ihrer Parteimitgliedschaft im Front National, sondern auch dadurch, daß  sie sich beim Unternehmen Whirlpool mit Arbeitern direkt traf, anstatt mit Gewerkschaftsbossen, wie Emmanuel Macron. Laut Umfragen legte Le Pen dadurch zu und ein Ergebnis über 40% scheint nicht mehr ausgeschlossen. Niemand hingegen zweifelt an einem Sieg von Macron in der 2. Wahlrunde. Weiter schlimm ist das nicht. Denn die Parlamentswahlen finden ja auch noch in diesem Jahr statt. Und hier wird der Front National – aber auch die Macron-Hasser Fraktion um Melenchon punkten. Für die Macron Unterstützer im Parlament, also den Sozialisten und den gutmenschlichen Fillon-Republikanern, wird es herbe Verluste hageln. Und ob deren neuer Partner – Macron und seine En Marche-Bewegung – überhaupt hier einen Erfolg verbuchen kann, steht in den Sternen. So – oder so , der Abwärtstrend des alten Systems geht weiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s