Identitäre Bewegung entlarvt bunte Tyrannei

Die Identitären stehen für Selbstverständlichkeiten des demokratischen Staatswesens ein, von denen sich demokratieskeptische MenschenrechtlerInnen, die unser öffentliches Leben beherrschen, entfernt haben. Deshalb war es fast unmöglich für sie, ein Bankkonto zu eröffnen und einen Notar zu finden. Eine Oberregierungsrätin verweigerte mit interessanten Argumenten die Anerkennung der Gemeinnützigkeit. Im Bewusstsein, das normale und natürliche Vertreten, amüsieren sich die Identitären über medialen Machthaber, die sich selber entlarven, indem sie ihnen mit hahnebüchenen Argumenten etwas anzuhängen versuchen.

philosophia perennis

Ein Gastbeitrag von Collin McMahon

Kaum eine politische Jugendbewegung polarisiert derzeit wie die Identitäre Bewegung. 2012 in Frankreich als „Génération Identitaire“ gegründet, bezieht Sie sich auf popkulturelle Einflüsse wie Michel Houllebecqs Roman „Unterwerfung“, dem Zack-Snyder-Film „300“ (mit dem Lambda-Zeichen sehen sie sich als letzte Verteidiger Europas gegen eine übermächtige Bedrohung) und dem Werk der Philosophen Renaud Camus und Alain de Benoist. Wie Camus sieht die IB einen „großen Austausch“ in Europa im Gange, bei dem die hiesige, heimische Kultur durch Zuwanderung aus Nordafrika und dem Mittleren Osten verdrängt wird. Ihre Werte fasst die konservative Jugendbewegung im Motto „Heimat – Freiheit – Tradition“ zusammen.

Die Identitäre Bewegung nimmt sich die Guerilla-Aktionen der Spontis und Spaßguerilla, der APO und Greenpeace zum Vorbild, um in spektakulären Protestaktionen auf sich und ihre Themen aufmerksam zu machen. Vorreiter im deutschsprachigen Raum waren die Österreicher mit ihrem prominentesten Fürsprecher und YouTube-Aktivisten Martin Sellner. Durch Aktionen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.682 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s