Geräumiges „Flüchtlingsboot“ Damayacht für 400 € lieferbar

Der virtuelle Marktplatz Alibaba bietet ein Fabrikat des chinesischen Herstellers Dama an, dem Humanitärschlepper regelmäßig begegnen.
Darin haben laut Herstellerangaben 60 Flüchtlinge Platz.
Bei angenommmenen 2000-3000€, die die Schlepper pro person pro Überfahrt kassieren, ergibt sich für islamische Milizen wie den IS und sonstige Profiteure, die den libyschen Küstenstreifen kontrollieren,  eine Kostenanteil von ca 2 Promille und eine Gewinnmarge von über 99%.
Die „Ärzte ohne Grenzen“, die gemäß Straßburger Menschenrechtsvorgaben die „Flüchtlinge“ im libyschen Küstenstreifen abholen und nach Italien bringen,  bieten mit ihrem neuesten Schiff „Prudence“ somit bequem den Insassen von 10 Damayacht-Booten Platz.  Mit einer Prudence-Fahrt klingeln somit deutlich über 1 Million € in den Kassen der Miliz.  Da in der Nähe stets Schiffe der italienischen Küstenwache, der deutschen Kriegsmarine und der EU-Operation Frontex warten, um die Passagiere zu übernehmen und nach Sizililen zu bringen, wäre auch eine Zahl wie „20000 an einem Wochenende“, die gerade berichtet wurde, für eine die Ärzte ohne Grenzen alleine machbar.

frontex welcome to europe, unsere leistungenDie theoretisch existente libyische Zentralregierung ist bereit, für 800 Millionen € die Aufgabe der Zurückhaltung von Flüchtlingen und Einweisung in Flüchtlingslager, von wo aus sie Asyl beantragen können, zu übernehmen. Es besteht allerdings Zweifel daran, ob Libyen die hohen europäischen Menschenrechtsanforderungen zu erfüllen in der Lage ist. Ferner ist unklar, wer die vielen „echten Flüchtlinge“, die nach den neuesten europäischen Standards aufzunehmen wären (heute sind das z.B. 90% der Eritreer, da der dortige Wehrdienst europäische Menschenrechte verletzt), dann aufnehmen sollte, wenn man sie nicht mehr Italien aufzwingen kann.

Anhang

  • Die Medien schreiben viel frommen Unsinn über die humanitären Schlepperoperationen.
  • In letzter Zeit kämpfen Flüchtlingshelfervereine mit Imageverlusten und sinkenden Spendeneinnahmen. Eine Studie aus Oxfort versucht Abhilfe zu verschaffen. Sie weist nach, dass zwischen der Seenotrettung und der Zahl der Bootsinsassen keine Korrelation besteht.

Bayern ist frei. Bunte Kartelle passen nicht zu uns. Wir diskutieren auch auf FB, VK, G+ und GG. Wir fördern die Volksbildung im Sinne einer Befähigung des Souveräns zur Artikulation seiner Interessen.Helfen Sie uns dabei!




Ein Kommentar zu “Geräumiges „Flüchtlingsboot“ Damayacht für 400 € lieferbar”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s