Axt- und Macheten-Attacken in Düsseldorf

Nicht einmal ein Tag ist seither vergangen, nachdem der angeblich psychisch kranke, 36-jährige Fatmir H. mit einer Axt willkürlich Menschen in Düsseldorf angegriffen und zehn – einige davon schwer – verletzt hatte, da erreicht die Öffentlichkeit bereits die nächste Meldung einer »Irrsinnstat«. Ebenfalls im Raum Düsseldorf greift ein Mann am Freitagmittag einen 80-Jährigen mit einer Machete an.


Die Nachricht der Mutter Claudia Letizia über den Zustand ihres Sohnes Domenico erscheint aufgrund der hohen Zahl von Beteiligten recht glaubwürdig. Auch schon früher lag ihr Verbrechensaufcklärung unabhängig von Nationalität am Herzen. Diesmal stellt sie fest, dass die Behörden und Leitmedien mauern. Der Münchhausener Merkur glaubt ihr, wenngleich amtliche Bestätigungen fehlen.

Von der Verhaftung des ersten Täters berichtete die Lokalpresse gleich sehr entschieden.
Die Polizei sucht nach weiteren Tätern.
Jürgen Fritz schreibt: Der Verdächtige, der gestern Abend in Düsseldorf auf neun Menschen, vier Frauen (auch ein 13-jähriges Mädchen) und fünf Männer, mit einer Axt oder einem Beil losging und auf sie einschlug, vier von ihnen schwer verletzte – „zum Teil schwerste Kopfverletzungen“ – stammt, wie inzwischen bekannt wurde und was Polizei und Presse zunächst zu verheimlichen oder zu verschleiern versuchten – er stamme aus dem „ehemaligen Jugoslawien“ -, aus dem Kosovo. 95 bis 96 Prozent der Kosovo-Bewohner sind Muslime (Mohammedaner). Das Land ist also fast vollständig islamisch geprägt. – Jetzt im Moment soll ein weiterer Täter evtl. mit einer Machete bewaffnet in Düsseldorf unterwegs sein. Eine schwer verletzte Person soll bereits gefunden worden sein. :-/ Die Polizei soll jetzt zusätzlich mit einer ganzen Hundertschaft unterwegs sein.
Kanzleramtsminister Peter Altmeier meint, es gebe „unschuldig Verletzte“, um die unabhängig vom Hintergrund zu trauern sei. Es klingt nach Abstraktion a la „Erlebende“.
Info-Direkt berichtet.
Schwerverletzte liegen im Krankenhaus, aber über die Tat selbst gibt es Gerüchte und eine amtlich-leitmediale Wahrheit.
Wie eng sich Leitmedien an amtliche Wahrheiten halten, zeigte neulich ihr einhelliger Verzicht auf eine interessante Sensationsnachricht.
Telenovela24 hat ein Video vom Tatort.

Info-Direkt.EU berichtete über Zeugeņ die mehrere Täter teilweise schwarzafrikanischer Physiognomie gesehen haben wollen.
Auf der Pressekonferenz wurde gesagt, der Täter habe seit 2009 aus humanitären Gründen Aufenthaltsrecht in D. Außerdem sei er schizoid.
Kosovo ist ein zu nahe 100% muslimisches und in letzter Zeit wahabitisch reislamisiertes Gebiet.
Eine Mutter eines Opfers Silvia Letizia hat auf Facebook ein Foto ihres Sohnes veröffentlicht und zum Teilen augefordert. Auch sein Bruder Pascal bestätigt die Erzählung. Der Münchhausener Merkur kolportiert sie ebenfalls. Amtliche Bestätigungen gibt es nicht, aber Fälschung wäre nicht ganz einfach.
Es fanden weitere Axtangriffe in Magdeburg statt.
Auch letztes Jahr gab es in Deutschland mehrere Fälle von humanitärmigrantischen Angriffen mit Äxten und Macheten in der Grauzone zwischen Dschihad und Schwachsinn.

Anhang

  • Am Mittwoch hat ein 22-jähriger Mann im Oldenburger Freizeitbad „Olantis“ vier Mädchen im Alter von 13 bis 14 Jahren sexuell belästigt. Ende Februar hatten dort fünf afghanische Männer eine 14-Jährige bedrängt und versucht ihre Bikinihose herunterzuziehen. Der Täter wurde dort nicht das erste mal übergriffig. Dortiges Personal hält ihn für verwirrt.

Bayern ist frei. Bunte Kartelle passen nicht zu uns. Wir diskutieren auch auf FB, VK, G+ und GG. Wir fördern die Volksbildung im Sinne einer Befähigung des Souveräns zur Artikulation seiner Interessen.Helfen Sie uns dabei!




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s