Kontosperre: RT – Chefredakteurin: „Sie wollen uns den Mund stopfen“

In Deutschland ist es schon länger Gang und Gäbe, Bankkonten unliebsamer Menschen, Vereine und Parteien zu kündigen oder erst gar nicht zu eröffnen.  Betroffen sind nicht nur Akteure, die sich nicht politisch korrekt äußern, sondern inzwischen reicht es aus, nicht haargenau das gleiche wiederzugeben wie die westlichen  Meinungsmacher. Jüngstes Beispiel: Dem bekannten russischen TV Sender RT wurde in Großbritannien das Konto gekündigt.  Im folgenden Beitrag werden mutmaßliche Hintergründe erläutert.

Ein Gedanke zu „Kontosperre: RT – Chefredakteurin: „Sie wollen uns den Mund stopfen““

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.