Redeverbot für Andre Poggenburg bei „Hart aber fair“

 Nicht nur Merkels Aussage wie „Alle sind das Volk“, sondern auch der Titel der ARD-Sendung Hart aber fair „Einheit? Sie pfeifen drauf! Was ist da los?“ machte die ganze Verachtung der Buntpolitiker gegenüber unserem Nationalfeiertag deutlich. Am 3. Oktober geht es nicht um „irgendeine Einheit“, sondern um die Deutsche Einheit. Es geht auch nicht um „alle Menschen“, die „alle das Volk“ sind, wie die weltbürgerische Kanzlerin Merkel meint,  also z.B. auch Türken, Albaner, Griechen, Franzosen, Engländer, Polen, Litauer, Russen, Chinesen, Japaner, Südsudanesen, Nordsudanesen, Griechen, Finnen, Schweden, Dänen, Syrer, Südafrikaner, Brasilianer oder um den lange Zeit in Dresden ansässigen deutsch sprechenden Wladimir Putin, die „alle“ laut Merkel „das Volk sind“, sondern explizit um das Deutsche Volk. Einen schlimmeren Missbrauch des Tages der Deutschen Einheit kann man sich somit gar nicht mehr vorstellen, als das, was die etablierten Bunt-Politiker daraus gemacht haben. Es geht nämlich um uns, und um nirgendwen anderes.

 Andre Poggenburg konnte trotz des tendenziösen Titels und Anmoderation gestern meist Punkte sammeln, weshalb der Moderator immer öfter zum Unterbrechen des Politikers überging. Deshalb hier das „Beste von Andre Poggenburg“ ohne nervige Unterbrechung durch bunte Monologe:

Der Betreiber des Youtube-Kanals „AugedesArgos“ meinte   sogar faktisches Redeverbot für den jungen AFD-Politiker Andre Poggenburg festgestellt zu haben:

Der Druck auf Bunt wächst. Überall wächst eine neue Mitte  heran. Die weiteren Entwicklungen kann man gespannt verfolgen.

Anhang:

  • Erstmalig rutscht die Union bundesweit unter 30%.  Nur noch 29,5% würden laut Insa  demnach CSU oder CDU wählen. Die SPD käme auf 22, und die Grünen auf 11%. Die Linke steigert sich auf 12%, die AFD erreicht 15%. Die FDP käme auf 6,5%, die Sonstigen auf 4%.
  • In Österreich liegen der Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer und der Kandidat der Vereinigten Bunten, Van der Bellen wieder bei jeweils 50% gleichauf.
  • Die getrennten AFD-Fraktionen haben sich im Südwesten wiedervereinigt. Damit hat Frauke Petry die Partei wieder erfolgreich zusammengerauft.
  • In Landshut kommt es zu einer Bürgermeister-Stichwahl zwischen CSU und FDP. Die Grünen erreichten erschreckende 22%.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s