Van der Bellen und die Heimatliebe

Alexandra Bader erklärt hier in selten klarer Weise, welche politische Binsenweisheit mit dem Wort „identitär“ bezeichnet wird. Nämlich das Beharren auf dem Unterschied von 0 und 1 als Grundlage aller sozialen Konstruktionen. Das unbunte Farbe-Bekennen. Das „Nein ist Nein“, das besonders dem schwachen Geschlecht schwer zu fallen scheint. Wenn es um die Allmende geht, wird man besonders gerne schwach. Spieltheoretiker sprechen von der Allmendentragödie. Alexander van der Bellen kann mit seiner Heimat-Kampagne nicht darüber hinwegtäuschen, dass er profilierter Vertreter des politischen Schwachsinns ist.

Ceiberweiber

Zwar posiert der „unabhängige“ Präsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen mit dem Bundeshymne-Zitat „Vielgeliebtes Österreich“, er ist aber für einen „Staat Europa“ anstelle von Österreich. Und während er sich sogar in einen Trachtenjanker zwängt, um Kirtage zu besuchen, fordert seine Parteijugend die Abschaffung der Neutralität samt Auflösung Österreichs Es ist faszinierend und erschreckend, dass sich so viele Menschen täuschen und für eine fremde Agenda unter dem Deckmantel der „Weltoffenheit“ einspannen lassen.

Natürlich kann man sagen, dass die Alternative Norbert Hofer zu sehr von der FPÖ geprägt ist, doch dies bedeutet nur eine gewisse Herausforderung an politische Kontrolle im Rahmen staatlicher Strukturen, gesellschaftlichen und politischen Engagements. Was aber, wenn die Abschaffung von all dem geplant ist, das überhaupt als Voraussetzung für diese Einflussnahme notwendig ist? „Der Nationalfeiertag ist der richtige Zeitpunkt die Wahnvorstellung Nation am Beispiel Österreich zu verdeutlichen und Nationalismus entgegenzutreten. Das Motto der diesjährigen Aktion zum Nationalfeiertag lautete daher ‚Nation…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.039 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s