Appell an Schleswig wegen Linksextremismusverharmlosung

Der Verfassungsschutz muss Dr. Heigl-McCarthy und ihre Fachstelle für Dämonisierung samt angeschlossenem Privatgeheimdienst beobachten, statt sich von ihnen einspannen zu lassen. Kaum jemand agiert so verfassungsfeindlich und extremismusfördernd wie die  Regierungen des Breiten Bündnisses, in dem die CDU/CSU unter rotgrüner Führung Blockflötenprivilegien genießt.   In Berlin hat Manuela Schleswig (SPD) kürzlich Bundesmittel von 100 Millionen € für die Buntstasi locker gemacht.  Ein niederbayerischer  Blog, der regelmäßig über Buntstasi-Umtriebe in Niederbayern berichtet, erinnert an einen alten Appell an Frau Schleswig, der freilich nicht auf fruchtbaren Boden fiel.

rundertischdgf

Ferdi: Auch in Niederbayern sind Linke, Linksextremisten und sogar SPDler unterwegs, die z.B. Wirte erpressen, keine Versammlungsräume Andersdenkenden zur Verfügung zu stellen.“
Petition an Manuela Schwesig 25. Januar 2015 Teilen auf Facebook Tweet auf Twitter Petitionstext Sehr geehrte Frau Ministerin Schwesig, lassen Sie linke Extremisten…
BUERGERRECHT-DIREKTE-DEMOKRATIE.DE|VON BUERGERRECHT DIREKTE DEMOKRATIE

Ursprünglichen Post anzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s