17. Juni – der wahre große Nationalfeiertag!

Die Bundesrepublik hat ihre Orientierung an nationaler Selbstbestimmung immer weiter aufgegeben und hat sich stattdessen eine globalhumanitäre Zivilreligion gebaut, die sie in durchaus ähnlicher Weise wie die DDR gegen Andersdenkende durchsetzt. Wir erinnern heute 17.00 mit einem Infostand am Wiener Platz in München an das Erbe des 17. Juni.aufstand-in-den-bezirken-teaser

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Ein großer Gedenktag: freiheitlich, antisozialistisch, patriotisch, kämpferisch

Die heutige Generation weiß wohl kaum etwas darüber: Der Druck auf die Bevölkerung durch die kommunistischen Machthaber wurde anfangs der 1950er Jahre immer schärfer – nicht nur im wirtschaftlichen, sondern auch im persönlichen Bereich.

Eine Soll-Erhöhung und eine Verschärfung der Arbeitsnormen jagte die andere, und gleichzeitig wurden die Überwachungsmethoden durch Stasi, „Vertrauensleute“ und regimetreue Genossen zuhause und am Arbeitsplatz immer unerträglicher. Die politische Begründung für die Knebelung der mitteldeutschen Bevölkerung war der Hinweis auf den antifaschistischen Kampf gegen den „Westen“ und den „Sieg des Sozialismus“.

Der Unmut wurde immer größer und verwandelte sich in Wut – gegen die SED und gegen die Sowjets, da man wußte, daß hinter allem (auch ökonomischem) Druck Moskau stand. Es kam zu einer regelrechten Rebellion, zum Ausbruch. Am 17. Juni 1953 stand das Volk auf und marschierte in Richtung Regierung – in…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.405 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s