Noch mehr neue Männer braucht kein Land!

Eine stetig wachsende Armee perspektivloser Männer drängt aus der südlichen Überbevölkerungshölle heraus, und Mama Merkels Lockruf saugt sie herein. Die mitfühlende Mama ist nur noch eine Metapher. Es handelt sich um den Lockruf des Straßburger HumanitärUNrechts. Dickere Bretter sind zu bohren, aber die Abwahl der Bunten Versager ist ein notwendiger erster Schritt.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Thomas Böhm *)

In Deutschland leben „noch“ knapp 25 Millionen Frauen im geschlechtsreifen Alter (nach westlichen Standard), aber man muss sich langsam fragen, wie lange das noch gut gehen soll, wie lange diese Frauen noch unbeschadet hier leben können. Ganz besonders, wenn man solche Beiträge, wie den folgenden, lesen muss:

Der Nahe Osten und Nordafrika zählen zu den instabilsten Regionen weltweit. Neue Flüchtlingswellen drohen…

Der Grund dafür: Die Bevölkerung im Erwerbsalter wächst deutlich schneller als die Zahl der Arbeitsplätze. Nur 40 Prozent der Menschen, die arbeiten könnten, haben überhaupt einen Job – und das, obwohl oft mehr als ein Drittel der Bevölkerung Abitur oder eine Hochschulausbildung haben.

Bereits jetzt hat die Region die höchste Jugendarbeitslosigkeit und die niedrigste Frauenerwerbsquote weltweit. Und die Prognosen verheißen nichts Gutes:

Ursprünglichen Post anzeigen 1.010 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s