Vierjährige sollen vor Einschulung ihr Geschlecht aussuchen

Ein neuer Fall zeigt, wie weit die sozialkreationistische Manie von der Auflösung und sozialen Schaffung von Identitäten gehen kann. Ernst nehmen muss man es wohl. Auch in Baden-Württemberg ist die Frühsexualisierung noch im Lehrplan. „Wir schaffen das“ ist in einem zweiten Sinn der Schlachtruf der Sozialkreationisten. Leider gelingt es nicht, fehlendes Yang auf sozialem Wege neu zu schaffen, obwohl in letzter Zeit auch Frauen danach rufen und die stärkere Maskulinität und geringere sozialkreationistische Verwirrtheit auch zu einem russischen Argument im Kulturkampf wird , so etwa auch bei der Gewinnung von Unterstützern in kürzlich noch mehrheitlich „pro-westlichen“ postsowjetischen Nachbarrepubliken. Das HumanitärUNrecht lässt Europa keine Zeit. Österreich handelt.  Das Volk wählt männliche Geradlinigkeit, die Identitären halten den Toleranz-Heuchlern erneut den Spiegel vor und das Parlament setzt dem AsylUNrecht per Notverordnung Grenzen.