Die Grünen und die Volksabstimmung

Das bunte Zivilisationsprojekt“ sei in Gefahr, sagt der EU-Parlamentspräsident.  Da zeigen seine Anhänger dem undemokratischen Volk auch mal den Stinkefinger. Noch  auf- und ausfälliger als führende EU-Grüne wurde ein GEZ-Volkspädagoge.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Das wahre Gesicht der Grünen

Von Thomas Böhm *) 

Thomas Böhm Thomas Böhm

                                                                                                                Es wird wirklich langsam Zeit, dass die Grünen von der politischen Bildfläche verschwinden. Die Partei hat zu lange in der Sonne der Macht gelegen und darbt nun braun verfault als Verräter all ihrer Ideale und Werte in den Parlamenten herum. So etwas raubt einem die freie Luft.

Wie heuchlerisch diese überflüssig gewordene Partei mit den wichtigsten demokratischen Rechten der Bürger umspringt, wenn es ihnen gerade mal nicht in den Kram passt, durften wir mal wieder im Zusammenhang mit der „Niederlande-Affäre“ erfahren:

„Plebiszitäre Elemente zu europäischer Politik, die so angelegt sind wie die gestrige Abstimmung, können die EU in ihrem Bestand gefährden“, sagte die Fraktionschefin der Grünen im Europaparlament, Rebecca Harms, der Freitagsausgabe des „Kölner Stadt-Anzeigers“.

Ursprünglichen Post anzeigen 907 weitere Wörter