Jordanischer König: „Erdogan schickt bewußt Terroristen nach Europa“

Erdoğan werde Dschihadisten nach Europa exportieren, warnt der jordanische König unverblümt. Erst kürzlich hatte Russland mehrfach tatkräftige Unterstützung türkischer regierungsnaher Kreise für IS und Al Qaeda/Nusra nachgewiesen.  Derweil droht Erdoğan Problembevölkerungen mit Entzug der türkischen Staatsbürgerschaft.  Dank EU-Grundrechtscharta, Europäischer Menschenrechtskonvention und Türkei-Deal ist deren Übersiedlung nach Westuropa dann ebenfalls alternativlos.  Im Mittelmeer setzt derweil der afrikanische Bevölkerungsüberschuss in steigendem Tempo nach Europa über.  Selbst die UNO spricht von Wirtschatsflüchtlingen, aber Straßburger Menschenrechtsdogmen sorgen dafür, dass sich das Schleppergeschäft lohnt und die Kunden schließlich nach langwierigen Prozessen irgendwie Wege finden, um Europas neues Proletariat zu werden. S. auch unsere   Kurzmeldungen des Tages.