Terror und Zynismus – ein unerträgliches Paar

Merkel weiß seit langem von den Gefahren aber übt sich vor allem im Verschieben der Probleme. So wird das offenbar auch von höchsten Regierungsbeamten wahrgenommen. Eben weil dies in der Politik normal ist, wollen Politiker gerne ein vereinigtes Europa, auf das sie die Probleme abwälzen können. Auch genau deshalb sollte man es ihnen lieber nicht geben. Insoweit ist auch nicht klar, ob die CSU, insoweit wie sie die jetzt das Heil in europaweiten Terrordatenbanken sucht, weniger zynisch ist als die von ihr angegriffenen Grünen.