BR -je weniger Fakten, desto mehr Stimmungsmache

Immer dann, wenn sie der Hafer sticht, üben sich die Redakteure des BR – Sparte Politik – im Kampf gegen Windmühlen.

don quixote

Zuletzt haben sie ein umfassendes verschwörungstheoretisches Dossier über das Zusammenwirken von AfD, Pegida, Putin und anderen finsteren Mächten beim Anschlag auf die Glaubwürdigkeit von ihresgleichen gesponnen.

Wir werden uns noch damit näher befassen.

Am 13. März ist Wahltermin. Der BR sieht dunkle Wolken heran ziehen. Erstmals seit langer Zeit scheint ein Machtgefüge, in dem man es sich bequem machen konnte wie die Made im Speck, in Gefahr.

Bisher kam dem BR in der öffentlichen Meinungsbildung durchaus ein signifikanter Einfluß zu. Der BR und die 5 Münchner Tageszeitungen besassen lange Zeit geradezu eine Monopolstellung in der Steuerung der political correctness.

Seit den nicht mehr enden wollenden Flüchtlingsströmen und Merkels Hunnenrede am 31.8.2015 ist nichts mehr wie vorher. Die AfD, Pegida und Putin lassen die Erosionen immer augenfälliger werden. Die Stimmung kippt.

An den Urnen drohen erdrutschartige Verluste für die bräsig gewordenen Volksverteter, die mit Meinungsumfragen mitfiebern, und um Diäten und Mandate bangen. Volksverteter, die in einer Erbhof-Demokratie mit dem Sonnenkönig CDUCSUSPDLINKEGRÜNE weder von Macht noch von Thron ihrer Quasi-Monarchie lassen wollen.

Politik und Medien werden sich gewahr, daß ihnen die Felle davon schwimmen.

Was tun?

Wie immer in solchen Fällen, werden die Medien, die gemäß Verfassung zwar die Rolle der Vierten Gewalt und des Korrektiv ausüben müssten (aber es nicht tun), vorgeschickt, um die Festung sturmreif zu schiessen. Die Mobilmachung der Medien gegen die AfD.

In vorauseilender Unterwürfigkeit und Hörigkeit feuert der BR eine erste Breitseite. Ein Dossier mit dem Titel „Das perfide Spiel mit der Wahrheit“ bietet dann in der Tat jede Menge Quantität. Aber keine Qualität. Jede Menge Platzpatronen im Stil von:

„Lügenpresse“ – „Meinungsdiktatur“ – „Überfremdung“: Diese Schlagworte bedienen Vorurteile, schüren Ängste, befeuern Aggressionen. Was hinter den Kampfbegriffen steckt, wird kaum hinterfragt. So können AfD, Pegida und Putins Medien ihre Feindbilder aufbauen: Flüchtlinge, Ausländer, den „liberalen Westen“. Was die Medien vorgaukeln, ist aus dieser Sicht ein von der Regierung, den Geheimdiensten und anderen dunklen Mächten gesteuertes Trugbild. Ein BR24-Dossier über das perfide Spiel mit der Wahrheit.“

Aha. Fast jedes Wort reißerisch. Schaum vorm Mund. Und weil der BR den „dunklen Mächte“ eine tragende Rolle andichtet, wird dies so illustriert:

afd-pegida-putin-verschwoerung-100~_v-img__16__9__l_-1dc0e8f74459dd04c91a0d45af4972b9069f1135

Liest man das Dossier des BR, bleibt der Eindruck, die Redakteure hätten fleißig gegoogelt, aber nicht recherchiert.

Fazit: langamtiges Geschreibsel. Wenig Substanz. Keine eigene geistige Leistung. Man hat das Gefühl, die Autoren stochern im Nebel und haben ihren eigenen Aufsatz nicht verstanden.

Ingesamt darf konstatiert werden, daß die Aufgeregtheit um die sogenannte „Flüchtlingskrise“ die Situation schlecht beschreibt. Im Jahr 2015 wohl 1,5 Millionen Flüchtlinge (1,1 Millionen offiziell und eine Dunkelziffer von 300.000 Untergetauchten). Im Jahr zuvor 600.000 nicht abgeschobene abgelehnte Asylbewerber plus 200.000 neue anno 2015. Klar, die Leute werden die Lage früher oder später entgleisen lassen. Das war jedem denkenden Menschen bereits 2014 völlig klar. Da liegt der Hase im Pfeffer

CYv88EwWsAAlnDB

Die nun herbeigeschriebene „Flüchtlingskrise“ ist eine Medienkrise. Die Medien sind in der Krise. Der Mythos von den „Flüchtlingen“, die Mär von den „Fachkräften“, der Bluff von der „Integration“. Inzwischen mißtraut die Mehrheit der Bevölkerung den Medien, weil klar wird, daß wir mit Erfolg zum Narren gehalten worden sind.

Zuletzt versuchten wir, einen Überblick über die Machenschaften des Bäurischen Rotfunks zu geben, aber mit dem neuen Dossier sagt er noch mehr und heftigeres über sich aus als wir in dem Dossier festhalten konnten.

freiwild-frau-102~_v-img__16__9__l_-1dc0e8f74459dd04c91a0d45af4972b9069f1135

Der interessanteste Teil des BR-Dossiers „Das perfide Spiel mit der Wahrheit“ waren die Leserkommentare. Allerdings durften nur zwei Artikel von insgesamt 15 kommentiert werden.

Mitte, Samstag, 30.Januar, 23:50 Uhr

10. Und hast du nicht meiner Meinung, dann bist du dumm und rechts

Der BR ist inzwischen ein Parteiorgan der Grünen und der Linken geworden. Links und Grün ist immer gut, abweichende Meinungen sind rechte Hetze. Eine Mitte gibt s es nicht mehr, denn die ist auch rechts von links.Der Stadtdekan in meinem Städtchen rennt auch gemeinsam mit der Antifa 21 zu Demos. Schließlich haben linke Extremisten die Welt nur verbessert.
Eine AfD lädt „entsprechende“ Referenten ein. Das reicht für einen Skandal. Und die haben sogar teilweise religiösen Hintergrund! noch ein Skandal. Fakt: Den Schwachsinn „entsprechender Referenten“ mit abstrusen Vorstellungen finden Sie in jeder Partei, sogar im Aufsichtsgremium des BR (streng religiöser Hintergrund). Vom „Alternativen Wissenskongress“ hatte sich die AfD zurückgezogen. Noch ein Skandal – sie war nicht dabei (steht nicht im Artikel). Putin hat die Krim annektiert. Bitte in der Geschichte nachlesen. Das kann man ohne Rechts zu sein unterschiedlich bewerten.
Fazit: Der Artikel ist Meinung, aber kein Journalismus.~

Richtig: eine Meinung zu haben ist für BR-Redakteure wichtiger, als etwas zu wissen.

Der mentale Bürgerkrieg hat längst begonnen. Medien gegen Bürger. Die Medien haben sich verabschiedet von ihrer eigentlichen Aufgabe. Inquisition statt Information.

12573102_824952414281359_446081054161760128_n

Der Krieg in unseren Herzen

Es ist wie ein Gefühl.

Ich kann es spüren, wie die Ruhe vor dem aufziehenden Unwetter, wie ein Raubtier vor dem Sprung.

Ich kann es in den Augen der Menschen sehen wie eine nicht ausgesprochene Drohung.

Ich kann es in den Gesprächen zwischen den Zeilen hören.

Wir alle wissen es.

Der Bürgerkrieg hat längst begonnen.

Markus Kink

Wesentlich differenzierter als der BR informiert die Hamburger Wochenzeitung „DIE ZEIT“ über Pegida:

http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-02/pegida-studie-demonstranten-afd-nopegida

Auch die FAZ ist wesentlich souveräner als der BR:

Ein bescheidener Vorschlag zum verständigen Umgang mit Bayern, Panzern und Kanonen

Massenmedien

Der „Hauptmann von Köpenick“ lebt und führt Florian Simbeck (SPD) und die BRD an der Nase herum:

fasching-umzug-wagen-panzer-asylabwehr

 

12507659_452987594887973_4456754091306923248_n

Ceuta/Melilla

MELILLA-FLOATER-videoSixteenByNine1050

Grexit

Mazedonien

1934060_452986998221366_3377351865693795834_n

12523158_452987664887966_8081760498902802693_n

Bari in Italien

katzenkreuzigung

Clandestini (illegale) in Italien beschweren sich: „sie (die Italiener) behandeln uns wie Tiere!“

12417974_452988524887880_7680824126110516733_n

Ungarn

index

data_009

Islamisten-Trio im Allgäu

paris-attentaeter-104~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647

wennsKnallt

Slowenien

Gewalt

941096_452989124887820_9092536960017500765_n

„Flüchtlinge“ legen Feuer in Zelten in Slowenien

_84580180_calais_frenchofficer_v2_afp

Calais 2015

Finnland

Islam-muslime-kurzzeitehe-Vergewaltigung-Finnland-Norwegen-Migrationsprobleme-Werbung-in-Afrika-fuer-Freiheit-in-Europa

Schweden-Randale

Norwegen

norway-flag-burned-by-muslims-in-norway-not-eu-flag-in-photo

Unten Großbritannien

12524035_452991238220942_1434019868438770570_n

1917258_452990291554370_3936958283898972849_n

Immigrant ersticht den britischen Soldaten Lee Rigby

Massenmißbrauch Minderjähriger in Rotherham (GB)

12495017_452990564887676_8281318942858320281_n

12524187_452990678220998_646438247166194250_n

 

12508882_452991174887615_6741645970190174187_n

1476143_452992244887508_8480218126802685792_n

11215169_452990044887728_6335558919453577562_n

10414532_452988424887890_8588716328608621268_n

12509830_452992034887529_3908633726844948221_n

152915-3x2-article620

Frankreich brennende banlieus

München: Sachschaden 300.000.-Euro (Januar 2016)

asylbewerber-brand-container-euro-industriepark-muenchen-100~_v-img__16__9__l_-1dc0e8f74459dd04c91a0d45af4972b9069f1135

Berlin Migranten fahren Wettrennen in Berlin mit 200km/h (Januar 2016)

2,w=650,c=0.bild

12523043_452991628220903_4978288584377491604_n

Die Lawine kommt ins Rollen

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=56482

Hier noch einige harte Fakten:

http://playit.pk/watch?v=VWSJM6IK8Ag

„WIR SCHAFFEN DAS!“ – was selbst die USA in über 300 Jahren nicht geschafft haben. Die USA hatten ihren Bürgerkrieg wegen der Rassenfrage. Deutschland hat den Bürgerkrieg 1618-1648 vergessen

BILD

Als Abspann ein interessantes Foto: wer das Video kennt, weiß Bescheid. Wie aus dem Nichts wirft sich ein „Flüchtling“ PR-wirksam und theatralisch vor laufenden Kameras in Ungarn samt Frau und Kind auf die Gleise. Sieht fast so aus, als würden „Flüchtlinge“ mißhandelt. Dem war aber mitnichten so. Aber als Titelfoto allemal sehr brauchbar.

Bildschirmfoto-2015-11-23-um-14.05.54

Wir beobachten die Mediengräuel des Monats weiter. Die Triebhaftigkeit und Unzweckmäßigkeit des journalistischen Handelns ist schon vielen aufgefallen. Sogar Deutschlandradio Wissen meint, scharfe Medienkritik wie die unsere sei in Mode gekommen. Aber ein Ende der Eskalation ist noch nicht in Sicht.


PEGIDA Bayern diskutiert und fördert in Bayern und insbesondere München die Volksbildung im Sinne einer Befähigung des Souveräns zur Artikulation politischer Interessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s